Schwalbe Baugesellschaft Preetz
 

DATENSCHUTZ

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt und an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.


Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.


Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze ist die Schwalbe Baugesellschaft mbH & Co. KG. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Rechte oder Ansprüche zu Ihren personenbezogenen Daten ausüben möchten, wenden Sie sich gern per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Matthias Krohe unter

m.krohe@schwalbebau.de.

Verarbeitung von Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Absatz 1 DS-GVO alle Informationen, die sich identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse. Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei wird in Server-Logfiles protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden:


• Name der abgerufenen Datei,

• Datum und Uhrzeit des Abrufs,

• übertragene Datenmenge,

• Meldung über erfolgreichen Abruf,

• Webbrowser,

• anfragende Domain,

• verwendetes Betriebssystem,

• verwendete IP-Adresse.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage machen. Ohne Ihre Einwilligung werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.



Auskunftsrecht, Berichtigung und Löschung

Sie erhalten auf Antrag kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und dem Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Einer Datenlöschung können gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.



Einwilligung und Widerrufsrecht

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Hierfür reicht eine einfache Nachricht an uns.



Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, einer an sich zulässigen Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund einer besonderen persönlichen Situation zu widersprechen. ür einen Widerspruch genügt eine einfache Nachricht an uns, in der Sie Ihren Widerspruch begründen.



Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.



Links zu anderen Webseiten

Unser Online-Auftritt enthält Links zu anderen Webseiten. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf andere Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutz-bestimmungen einhalten.



Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.



Elektronischer Signaturdienst

(1)
Wir verwenden den Signaturdienst Adobe Sign, ein Dienst des Unternehmens Adobe Systems Software Ireland Limited, für die elektronische Unterzeichnung von Verträgen und vertragsnahen Dokumenten. Wenn wir unter der Verwendung von Signaturdiensten von Adobe ein Dokument an Sie als „Unterzeichner“ senden, müssen Sie die im Unterschriftsfeld angegebenen Daten über sich übermitteln, um das Dokument elektronisch zu signieren. Dazu gehört zwingend Ihre Signatur, ergänzend kann die Angabe Ihres Namens und Vornamens, alternativ Ihrer Initialen gefordert sein. Dabei erfasst Adobe auch Informationen über die Verwendung der Signaturdienste durch Sie als Unterzeichner, wenn wir ein Dokument austauschen und elektronisch unterzeichnen, um Informationen über das Signierverfahren aufzuzeichnen. Hierzu zählen Daten wie Datum und Uhrzeit des Ereignisses sowie die IP-Adresse und andere Informationen über den Browser oder das Gerät, der bzw. das zum Senden, Signieren, Delegieren, Genehmigen oder Durchführen anderer Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Dokument verwendet wurde. Wenn Sie bei der Verwendung der Signaturdienstanwendung zustimmen, kann Adobe bei der Durchführung wichtiger Maßnahmen durch Sie wie Senden, Signieren, Genehmigen oder Delegieren eines Dokuments auch Ihren Standort (wie durch Ihre Anwendung oder Ihren Browser bestimmt) erfassen und aufzeichnen. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Erfassung von Standortinformationen deaktivieren möchten, nehmen Sie die entsprechenden Änderungen an den Datenschutz- oder Standorteinstellungen Ihres Browsers oder Geräts vor. Diese Informationen werden als Teil des „Prüfpfads“ gespeichert, der mit dem elektronisch signierten Dokument verknüpft ist. Der Prüfpfad wird im Allgemeinen uns als Absender, Ihnen als Unterzeichner und anderen „Teilnehmern“ eines Dokuments bereitgestellt und gemäß dem Vertrag zwischen Adobe und uns gespeichert. Die Signaturdienste von Adobe senden standardmäßig eine Kopie des elektronisch signierten Dokuments an uns als Absender und an Sie als Unterzeichner.


(2)
Die Verarbeitung der oben genannten Daten dient uns allein zum elektronischen Signieren von Verträgen. Die Speicherung der während des Signierverfahrens verarbeiteten technischen Daten dient dazu, einen Missbrauch des Verfahrens zu verhindern und die Nachweisbarkeit der elektronischen Signatur zu gewährleisten.


(3)
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, per E-Mail an datenschutz@schwalbebau.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. In diesem Fall erhalten Sie zukünftig keine Dokumente mehr über den elektronischen Signaturdienst von Adobe Sign von uns. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


(4)
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn das Vertragsverhältnis beendet ist. Darüber hinaus werden die personenbezogenen Daten, die einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, bis zu 10 Jahre gespeichert.


(5)
Weitere Informationen des Drittanbieters: Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Ireland.  Nutzungsbedingungen »  Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Adobe erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre » . Adobe verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und anderen Ländern, die sich möglicherweise außerhalb des Landes befinden, in dem Sie leben. Adobe Inc. mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Adobe gespeicherten Daten zugreifen. Adobe verwendet von der Europäischen Kommission genehmigte Vertragsklauseln, https://www.adobe.com/de/privacy/eudatatransfers.html



Cookies